Solidarität und Fortschritt - deine Stimme macht es möglich!

Bei den kantonalen Wahlen vom 27. März 2022 können wir die Weichen für die zukünftige Politik im Kanton Bern zu stellen. Diese Wahlen werden entscheiden, ob weiterhin bürgerliche Abbauprogramme und Steuersenkungen für Reiche durchgedrückt werden. Oder ob das Wohlergehen der hier lebenden Menschen in Zentrum steht. Deine Stimme macht es möglich!

 

Starke Bildung und Chancen für alle

Gute Bildung und Innovation gehören zu den wichtigsten Ressourcen des Kantons Bern. Lebenslange Bildung ist der Schlüssel für soziale Sicherheit und eine funktionierende Wirtschaft. Investitionen in Bildung und Weiterbildung sind deshalb entscheidend. Ganz wichtig dabei sind gute Arbeitsbedingungen für die Arbeitsnehmenden im gesamten Bildungsbereich. Jedes Kind hat ein Anrecht auf Bildung. Dies muss auch in einer Krise wie der Corona-Pandemie gewährleistet sein.
 

Elternzeit und kostenlose Kitas

Kinderbetreuung ist wichtig für die Chancengerechtigkeit, denn sie übernimmt eine zentrale Rolle bei der frühen Förderung von Kindern. Und sie ist wichtig für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, denn sie fördert die Erwerbsbeteiligung von Eltern und senkt das Risiko von Familienarmut. Wir wollen eine moderne Familienpolitik mit mehr Lohn, mehr Zeit und mehr Respekt für die Kinderbetreuung! Es braucht eine echte Elternzeit und mittelfristig sollen die Kitas kostenlos werden für die Eltern.

 

Gute Gesundheit und mehr als nur Applaus

Die Corona-Krise hat gezeigt, wie rasch unser Gesundheitssystem an den Anschlag kommen kann. Obwohl das Gesundheitspersonal grossartige Arbeit leistet gab es bisher nicht mehr als Applaus. Die Pflegeinitiative muss deshalb rasch umgesetzt werden. Gesundheitsversorgung ist eine der wichtigsten öffentlichen Aufgaben. Entsprechend muss der Kanton die nötigen Mittel bereitstellen, um für alle Menschen eine gute Grundversorgung sicherzustellen. Weiter braucht es einen Ausbau der Prämienverbilligungen.

 

ÖV-Offensive und erneuerbare Energie

Der Kanton Bern ist verpflichtet und in der Lage, einen grossen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dazu muss er dort ansetzen, wo er die grössten Kompetenzen hat und damit die Hebelwirkung am stärksten ist. Dies betrifft den Verkehr, die Energie und die Gebäude. Die SP fordert deshalb eine ÖV-Offensive und die Förderung von erneuerbaren Energien wie der Fernwärme. Entscheidend ist, dass die Massnahmen für den Klimaschutz immer sozialverträglich und damit bezahlbar für alle Menschen sind.